Nachrichten

Purchasing Manager's Index

26.03.2017

Im Februar stieg der procure.ch Purchasing Managers’ Index (PMI) stieg um 3.2 Punkte an und schloss auf einem Stand von 57.8 Zählern. Damit notierte der PMI auf dem höchsten Stand seit April 2011 und deutlich oberhalb der Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Die Subkomponenten zeigen durchs Band ein erfreuliches Bild. So konnte die Produktion deutlich gesteigert werden; die entsprechende Subkomponente stieg um 2.9 Punkte auf den Stand von 59.9 Zählern. Die gleichzeitige Abnahme der Lagerbestände an Vorprodukten (Lager Einkauf: 46.8 Zähler) und die Zunahme der Lieferfristen (62.5 Zähler) lassen zudem darauf schliessen, dass die Nachfrage überraschend hoch ausgefallen ist. Die abermals höheren Auftragsbestände lassen ebenfalls Produktionssteigerungen erwarten – auch diese Subkomponente notierte mit 59.1 Punkten auf einem überdurchschnittlich hohen Wert.

<- Zurück zu: Nachrichten

Mitglieder-Login

>> Passwort vergessen?